erste seite

idee

ablauf

kindermöbel

presse

kinder räume

geld

impressionen

kontakt

kleingedrucktes

 

rheinkutter

klein aber fein. das zimmer ist sehr klein und hat zusätzlich eine schräge. trotzdem wäre es schön eine zweite spielebene zu planen. farben und thema sollten maritim sein.
die vorhandenen deckenbalken wurden also weiss lackiert. die grundfarben für sie wand und die vorhänge sind beige - blau und rot. natürlich aufeinander abgestimmt und mit den gleichen zurückhaltenden motiven. die komplette zimmerhälfte wurde mit einem podest versehen, auf dem die schlaf- und spiellandschaft plaziert wurde. das eigentliche bett von der wand abgerückt und dahinter eine erhöhte spielebene, unter der dann eine kuschel - und versteckhöhle entstand. das bett in der oberfläche mit nuten und angeschrägt, um das schiffthema aufzugreifen. etwas erhöht und mit blauem, hinterleuchtetem plexiglas unterlegt. das licht ist dimmbar und vom bett aus zu schalten. hinter dem bett erreciht man über eine kleine treppe die zweite ebene.
auf dem podest ist zudem der schreibtisch integriert. die heizung unter dem fenster wurde umbaut und fungiert jetzt als gemütliche sitzbank, auf der mama oder papa die gutenachtgeschichte vorlesen können oder ein wenig bei den hausaufgaben helfen können.